Arbeitskreis Berlin - Brandenburg

AK-Portrait

Willkommen beim ICV-Arbeitskreis Berlin-Brandenburg!

Seit vielen Jahren arbeiten wir zusammen und würden auch gern mit Ihnen als interessiertem, engagierten Controller noch viel Neues entdecken!

Uns sind immer neue Gesichter willkommen. Für nähere Informationen einfach unsere Arbeitskreisleiterin eine kurze Email senden: ICV-Bbg.Kuhn@web.de

Mitglieder des AK-Berlin-Brandenburg

Ihre AK-Berlin-Brandenburg - Mitglieder

Unser Selbstverständnis

  1. Zielsetzung des Arbeitskreises Berlin-Brandenburg ist es, durch gemeinsame kontinuierliche Arbeit die Controlling-Philosophie in der Region zu verbreiten. Diese Arbeit basiert auf den unterschiedlichen Erfahrungen der Mitglieder und den Lehrinhalten der Controller-Akademie.
  2. Der Arbeitskreis wendet sich vorwiegend an Controller von Unternehmen, bei denen Entwicklungsarbeit im Controlling zu leisten ist.
  3. Der Arbeitskreis legt seinen Schwerpunkt auf die gemeinsame Erarbeitung von für die Praxis verwertbaren Ergebnissen, weniger auf die Präsentation fertiger Rezepte. Dies schließt nicht aus, dass erfolgreiche Lösungen externer Fachleute von Fall zu Fall eingebracht werden können.
  4. Die gemeinsame Erarbeitung von Ergebnissen braucht Zeit. Deshalb sollen die Tagungen des Arbeitskreises einen Zeitrahmen von 11/2 Tagen umfassen.
  5. Es finden mindestens zwei Arbeitskreissitzungen pro Jahr statt.
  6. Die Tagungen sollen an wechselnden Veranstaltungsorten - vornehmlich im Berliner Umland - stattfinden.
  7. Die Tagungen werden ein Jahr im voraus geplant. Tagungsorte und Themen werden durch die Arbeitskreismitglieder bestimmt. Die Themen sollen in Arbeitsgruppen vorbereitet werden.
  8. Ergebnisse der Arbeitskreissitzungen werden von einem Mitglied in einem Protokoll niedergelegt.
  9. Das AK-Leitungsteam entscheidet - nach einer angemessenen Gastteilnahme - über die Aufnahme neuer Mitglieder. Aufnahmekriterien sollen sein:
    • die Bereitschaft zur Übernahme von Eigenbeiträgen,
    • die regelmäßige Teilnahme und
    • die Zusammensetzung des Arbeitskreises.
  10. Ein Ausschlusskriterium ist das unentschuldigte oder häufige Fernbleiben von Sitzungen. Die Entscheidung hierüber obliegt dem Arbeitskreisleiter.
  11. Der Arbeitskreis bemüht sich, die schutzwürdigen Interessen der Teilnehmer mit den Interessen an Publikation der Arbeitskreisergebnisse in Einklang zu bringen.
    Alle Präsentationen sind grundsätzlich zur Veröffentlichung vorgesehen. Die Folien der "4-5-Minuten" werden nicht veröffentlicht.
    Bei der Anfertigung von Gruppenfotos/-Videos gehen wir von einer Erlaubnis zur Veröffentlichung aus und bitten diejenigen, die dies nicht wünschen, sich dementsprechend nicht ablichten zu lassen.

    Wenn auch Sie als Controller aus der Region Berlin-Brandenburg Interesse an der aktiven und regelmäßigen Mitarbeit in unserem Arbeitskreis haben, wenden Sie sich bitte an die Arbeitskreisleitung

Unsere Ziele für 2014


1. Ausrichtung/Durchführung von 2 Arbeitskreis-Tagungen
2. Ausrichtung/Durchführung von 2 AK-Stammtischen, hinzu kommt das
gemeinsame Glühweintrinken auf dem Weihnachtsmarkt
3. Durchführung von  mind. 3 Leitungsteam-Sitzungen
4. Einen Artikel zu jedem AK und jedem Themenabend schreiben und veröffentlichen
5. mindestens 4 Themen-Abende
6. Gewinnung von 2 neuen AK-Mitgliedern für den AK-BB
7. Gewinnung von 2 neuen AK-Teilnehmern pro AK-Tagung
8. Permanente Qualitätsicherung unserer AK-Veranstaltungen